Archiv für Mai 2011

„…denn wir leben von der gleichen Luft“

1. Juni 20 Uhr: Film & Diskussion zur Bamako-Dakar-Karawane 2011
mit Riadh Ben Ammar (NoLager Rostock) und Dorette Führer
(NoLager Bremen) im Karoshi, Gießbergstr.41-47, Kassel
veranstaltet von dorn und der Kritischen Uni Kassel [KUK]
<p/

Unter dem Motto „Für Bewegungsfreiheit und gerechte Entwicklung“ sind zwischen dem 25. Januar und dem 11. Februar bis zu 500 BasisaktivistInnen aus Afrika und Europa von der malischen Hauptstadt Bamako zum Weltsozialforum in Dakar gezogen. Neben einem Bericht von der Reise, bei der die ReferentInnen teilgenommen haben, wird es unter Anderem darum gehen, wie in Afrika das Spannungsverhältnis zwischen Migration und Entwicklung diskutiert wird.

In der Diskussion wollen wir auch über zukünftige Aktivitäten des Netzwerks Afrique-Europe-Interact und der Umsetzung von globalisierten Widerstandperspektiven ins Gespräch kommen.
Mehr Infos: www.afrique-europe-interact.net

Kuschlige Athmosphäre gegen unangenehme Verhältnisse

Das Bett, das am 1.Mai in Kassel direkt vor der DGB Hauptbühne als Hingucker aufgebaut war, lud zwar viele Kinder zum Kuscheln mit dem Teddy ein, machte aber auf weniger angenehme Verhältnisse aufmerksam: Bei Bettenwelt Homberg wird immernoch erheblicher Druck auf den Betriebsrat ausgeübt – der Arbeitgeber will das von ihm bereits verlorene Verfahren vor dem Landesarbeitsgericht in Frankfurt am 9.Mai noch einmal aufrollen. Die Betriebsratsmitglieder freuen sich über Solidarität.

Weitere Infos:
Flugblatt zu Bettenwelt Mai 2011
Artikel auf labournet April 2011